Rang 7 von 7
Infobox - Philips HR1855/00
Listenpreis
€ 119.99 -40%
Amazon Preis
Versand
kostenfrei

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.38)
Bedienung/Handhabung (20%)
GUT (2.34)
Behältervolumen (20%)
BEFRIEDIG. (2.52)
Motor (35%)
GUT (2.00)
Ausstattung (25%)

    Pluspunkte

    • Anti-Rutschfüße
    • Schnelle Reinigung
    • 700 Watt Motor
    • Integrierte Kabelaufwicklung
    • Großer Einfüllschacht
    • Spülmaschinengeeignet

    Minuspunkte

    • Kein Edelstahl-Gehäuse
    • Kleiner Saftbehälter
    • Kein autom. Überhitzungsschutz

Bewertungskategorien

Bedienung/Handhabung

Mit 4,2 Kilogramm Gewicht ist der Philips HR1855/00 ein eher leichter Vertreter in der Klasse der Zentrifugen-Entsafter. Dennoch ist das Gewicht ausreichend, um sicheren Stand zu ermöglichen - auch weil Gummifüße montiert sind, die Rutschen effektiv hemmen.

Die Länge des Stromkabels beträgt gute 100 Zentimeter; der Durchmesser der Einfüllöffnung ist mit 7,5 Zentimetern sogar am oberen Ende der Skala angesiedelt - mehr ist schlichtweg kaum nötig, weil nur sehr wenige Früchte einen größeren Maximaldurchmesser haben.

Motor

Mit 700 Watt ist der Motor des Philips HR1855/00 im befriedigenden Leistungsspektrum angesiedelt. Nicht bärenstark, aber ausreichend dimensioniert. Weniger erfreulich ist, dass es nur eine Geschwindigkeitsstufe gibt. Das macht das Gerät etwas unflexibel.

In die gleiche Kerbe schlägt auch die Tatsache, dass kein Überhitzungsschutz verbaut wurde. Der Benutzer muss also selbst darauf achten, dass er das Gerät nicht über Gebühr betreibt, sondern immer wieder Abkühlpausen einlegt.

Behälter & Ausstattung

Der Philips HR1855/00 ist ein Entsafter für gelegentliche Benutzung. Das schlägt sich auch in der Tatsache nieder, dass der Saftbehälter mit nur 0,8 Litern Volumen vergleichsweise klein geraten ist. Ferner ist der Tresterbehälter ins Gehäuse integriert. Will man ihn entleeren und dazu entnehmen, sind einige Zerlegeschritte notwendig. Ein Entleeren zwischendurch ist nicht möglich.

Angesichts der Positionierung als Einsteiger-Entsafter ist es auch nicht verwunderlich, dass das Gehäuse aus Kunststoff besteht. Doch auch hier legt Philips eine Reinigungsbürste bei und ergänzt die Bedienungsanleitung um Rezepte.

Fragen und Antworten

Warum haben viele Entsafter zwei Geschwindigkeitsstufen?

Das hat zwei miteinander verbundene Gründe: Je schneller ein Zentrifugal-Entsafter läuft, desto mehr Strom verbraucht er, desto mehr entstehen Vibrationen (durch die zwangsläufige Ungleichverteilung der Fruchtbestandteile in der rotierenden Sieb-Wanne). Das alles belastet das Gerät auf Dauer. Für viele Früchte ist jedoch ein derartiges Tempo überflüssig. Sie werden auch schon bei niedrigeren Drehzahlen zuverlässig entsaftet.

Die höhere Leistungsstufe braucht man deshalb nur dann anzuwenden, wenn man es mit härteren Genüssen zu tun hat, beispielsweise Äpfeln oder Karotten. Aus dem gleichen Grund sollte man, auch wenn man Säfte aus Früchten unterschiedlicher Härtegrade mixen will, diese immer nacheinander entsaften.

Wie oft und lange muss ich bei Entsaftern ohne Überhitzungsschutz pausieren?

Das kommt immer auf das jeweilige Gerät, seine Motorleistung und die Art des Pressguts an. Als grobe Faustregel kann man sich jedoch merken (falls die Bedienungsanleitung nichts anderes angibt), dass man spätestens nach einmaligem Füllen des Saftbehälters eine Pause von etwa fünf Minuten einlegen sollte.

Wichtig: Sollte das Gerät außen heiß werden oder gar anfangen zu qualmen, sofort Netzstecker ziehen und eine längere Pause einlegen.

Sind selbstgepresste Säfte gesünder?

Im Vergleich zu den meisten industriell abgefüllten Säften definitiv. Das liegt vor allem daran, dass man es hierbei selbst in der Hand hat, welche Zutaten gewählt werden. Zudem sind nur die wenigsten verkäuflichen Säfte kalt ausgepresst, so wie es bei einem normalen Entsafter der Fall ist.

Dadurch sind beim selbst hergestellten Saft alle Nährstoffe noch vollständig vorhanden, werden nicht durch erhöhte Temperaturen oder Konservierungsstoffe reduziert. Plus: Man presst seinen Saft und konsumiert ihn in der Regel binnen 48 Stunden. Dadurch gelangt alles Gute, das in der Frucht steckt, in den Körper, ohne durch Lagerung abgeschwächt zu werden.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Motorleistung: 700 Watt
  • Gewicht (Kg): 4,2 Kg
  • Fassungsvermögen Fruchtfleischbehälter: 1,2 Liter
  • Fassungsvermögen Saftbehälter : 0,8 Liter
  • Anzahl Geschwindigkeitsstufen: 1
  • Anti-Rutsch-Füße
  • Kabellänge: 100 cm
  • Durchmesser der Einfüllöffnung: 7,5 cm
  • Bedienungsanleitung enthält Rezeptbuch
  • Reinigungsbürste
  • Saftbehälter
  • Hersteller: Philips

    Nicht vorhanden

  • Externer Tresterbehälter
  • Automatischer Überhitzungsschutz
  • Edelstahlgehäuse

Unsere Meinung

Der Philips HR1855/00 besitzt einige Schwächen und ist eher der Einstiegsklasse unter den elektrischen Entsaftern zuzurechnen.

Lobenswert

Das Benutzerhandbuch enthält nicht nur technische Anweisungen, sondern auch noch einige Rezepte. Zudem ist der Motor mit 700 Watt Nennleistung für dieses Gerät ausreichend dimensioniert.

Nicht so gut

Kein automatischer Überhitzungsschutz sowie ein vergleichsweise kleiner Saftbehälter zählen zu den Nachteilen dieses Gerätes.

Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 20% 242.86 von 300
Anti-Rutsch-Füße 100.00
Kabellänge 100 cm  71.43
Durchmesser der Einfüllöffnung 7,5 cm  71.43
Summe Punkte 242.86
Behältervolumen 20% 66.36 von 200
Fassungsvermögen Fruchtfleischbehälter 1,2 Liter  30.00
Fassungsvermögen Saftbehälter 0,8 Liter  36.36
Summe Punkte  66.36
Motor 35% 72.72 von 300
Motorleistung 700 Watt  39.39
Anzahl Geschwindigkeitsstufen 1  33.33
Automatischer Überhitzungsschutz   0.00
Summe Punkte  72.72
Ausstattung 25% 200.00 von 400
Externer Tresterbehälter   0.00
Reinigungsbürste 100.00
Saftbehälter 100.00
Edelstahlgehäuse   0.00
Summe Punkte 200.00
GESAMTNOTE 100% GUT (2.13)
Nicht gewertete Eigenschaften
Gewicht (Kg)
Bedienungsanleitung enthält Rezeptbuch
Hersteller
Anbieter Preis Versand Gesamt
EUR 55.72 EUR 0.00 € 55.72


Lesen Sie in unserer Produktbeschreibung genaueres über die Eigenschaften des HR1855/00 Entsafters von Philips.

Der Philips HR1855/00 ist ein Entsafter mit integriertem Tresterbehälter. Der Behälter wird also nicht von aussen seitlich an den Motorblock gestellt, sondern von oben auf die Motoreinheit gesetzt. Danach

  • setzt man den integrierten Tresterbehälter auf die Motoreinheit. Dieser Behälter kann bis zu 1,2 Liter Fruchtfleisch aufnehmen.

  • Im nächsten Schritt setzt man die Saftauffangschale auf den Fruchtfleischbehälter und danach das Filtersieb auf die Antriebsachse der Motoreinheit, wo es hörbar einrasten muß. Beim Hantieren mit dem Sieb gilt wie bei allen Entsaftern die Regel: immer nur am Rand anfassen, um nicht von den Raspelklingen verletzt zu werden.

  • Der Deckel inkl . Einfüllstutzen und Verriegelungsarm schließen das Ganze nach oben ab. Positiv ist hier zu erwähnen, daß dieser Deckel und auch der Tresterbehälter durchsichtig sind, so daß man immer genau weiß, wann man eine Pause einlegen muß, um Tresterbehälter und Filtersieb zu reinigen.

  • Im letzten Schritt stellt man den Saftbehälter (0,8 Liter) unter den Ausgußhahn.

Zur weiteren Ausstattung des HR1855/00 gehört noch der Stopfer, der mit einer Führungsrille versehen ist. Einen Schalter zur Regulierung der Motorleistung gibt es nicht, hierfür verweisen wir auf die Geräte aus der Avance Collection Produktreihe (HR1869/01 oder HR1871/10).

Die maximale Motorleistung des HR1855/00 beträgt 700 Watt und reicht für die meisten Frucht- und Gemüsesäfte voll aus.

Schließlich sei noch das Kabel zur Stromversorgung erwähnt: es ist 1 Meter lang und ermöglicht damit eine bequeme Handhabung des Entsafters. Ein richtiges Kabelverschlußfach gibt es nicht, das Kabel wird einfach um eine Aussparung am Fuß des Gerätes gewickelt.


Entsafter HR1855/00

Der Motor des Philips HR1855/00 leistet 700 Watt.

Über dem Motorblock des Entsafters wird der Tresterbehälter eingesetzt und ist so in das Gerät integriert.


Der Filter des Philips HR1855/00 Entsafters hat wie alle Siebfilter sehr scharfe Raspelklingen. Um Verletzungen zu vermeiden, sollte dieser Filter also nur am unteren Rand angefasst werden.

Auch sollte man nicht auf die Idee kommen, den Motor einzuschalten, wenn man den Tresterbehälter und das Sieb bereits eingesetzt hat. Ohne den Deckel setzt man sich damit einem erhöhten Verletzungsrisiko aus. Aber auch wenn der Deckel auf dem Tresterbehälter sitzt, sollte man sich ausschliesslich mit dem Stopfer dem Einfüllstutzen nähern - Kinderhände haben hier nichts zu suchen.

Eine weitere Vorsichtsmaßnahme betrifft die Überlastung der Motoreinheit: es empfiehlt sich, nach 2 Litern Saftausbeute spätestens das Gerät zu reinigen und eine kleine Pause einzulegen, da dieses Modell keinen elektronischen Überhitzungsschutz wie die Geräte aus der Avance Collection Produktreihe (HR1869/01 oder HR1871/10) besitzt.


 Philips HR1855/00

Das Philips Gerät ist einfach zu bedienen.

Allerdings besitzt der Entsafter keinen elektronischen Überhitzungsschutz, so dass man ihm zwischendurch eine kurze Ruhepause gönnen sollte.


Saftschale, Tresterbehälter, Deckel, und Saftbehälter sowie das Filtersieb sind spülmaschinenfest. Wählen Sie für die Reinigung mit der Spülmaschine eine niedrige Temperatur, wie man sie auch für empfindliches Glas- oder Kunststoffgeschirr verwendet.

Den Filter reinigt man am besten unter fließendem Wasser mit einer Kunststoffbürste und gibt ihn dann mit den anderen Teilen in die Spülmaschine.


 Saftpresse HR1855/00

Die abnehmbaren Teile des HR1855/00 sind alle spülmaschinengeeignet.

So können Sie täglich - ohne "Spülfrust" - frisch gepresste Fruchtsaftgetränke geniessen.


Ob man die vom Hersteller anvisierten 2 Liter Saft pro gefülltem Tresterbehälter wirklich immer erreicht, hängt natürlich von der verwendeten Obstsorte ab. Für weiche Früchte mag das ja zutreffen, bei Möhrensaft etwa ist die Ausbeute sicherlich geringer. Aber das gilt unabhängig für alle Entsafter: entscheidend ist Art und Qualität des verwendeten Obstes bzw Gemüses.

Wünschenswert wäre allerdings eine wichtige Zusatzeigenschaft der Sicherheitsverriegelung, wie sie bei vielen anderen Entsaftern vorhanden ist: der Motorstart müsste ohne Verriegelung unmöglich gemacht werden. Beim HR1855/00 ist der Zugang zwar durch den Deckel einigermaßen geschützt, aber der Motor kann immer noch gestartet werden und "vorwitzige" Kinderhände könnten sich durch den Einfüllschacht dem Filtersieb nähern.

Wer einen einfach zu bedienenden und leistungsfähigen Entsafter für den privaten Hausgebrauch sucht, ist mit dem Philips HR1855/00 bestens bedient. Seine wesentlichen Eigenschaften sind:

  • maximale Motorleistung 700 Watt,
  • 1,2 Liter integrierter Tresterbehälter,
  • Saftbehälter 0,8 Liter,
  • großer Einfüllschacht mit 7,5 cm Durchmesser

Hier nochmal alle Daten zum Philips HR1855/00. Das Gerät ist direkt über amazon.de bestellbar:


Rang 7 von 7
Infobox - Philips HR1855/00
Listenpreis
€ 119.99 -40%
Amazon Preis
Versand
kostenfrei

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

SEHR GUT (1.38)
Bedienung/Handhabung (20%)
GUT (2.34)
Behältervolumen (20%)
BEFRIEDIG. (2.52)
Motor (35%)
GUT (2.00)
Ausstattung (25%)

    Pluspunkte

    • Anti-Rutschfüße
    • Schnelle Reinigung
    • 700 Watt Motor
    • Integrierte Kabelaufwicklung
    • Großer Einfüllschacht
    • Spülmaschinengeeignet

    Minuspunkte

    • Kein Edelstahl-Gehäuse
    • Kleiner Saftbehälter
    • Kein autom. Überhitzungsschutz

Bewertungskategorien

Bedienung/Handhabung

Mit 4,2 Kilogramm Gewicht ist der Philips HR1855/00 ein eher leichter Vertreter in der Klasse der Zentrifugen-Entsafter. Dennoch ist das Gewicht ausreichend, um sicheren Stand zu ermöglichen - auch weil Gummifüße montiert sind, die Rutschen effektiv hemmen.

Die Länge des Stromkabels beträgt gute 100 Zentimeter; der Durchmesser der Einfüllöffnung ist mit 7,5 Zentimetern sogar am oberen Ende der Skala angesiedelt - mehr ist schlichtweg kaum nötig, weil nur sehr wenige Früchte einen größeren Maximaldurchmesser haben.

Motor

Mit 700 Watt ist der Motor des Philips HR1855/00 im befriedigenden Leistungsspektrum angesiedelt. Nicht bärenstark, aber ausreichend dimensioniert. Weniger erfreulich ist, dass es nur eine Geschwindigkeitsstufe gibt. Das macht das Gerät etwas unflexibel.

In die gleiche Kerbe schlägt auch die Tatsache, dass kein Überhitzungsschutz verbaut wurde. Der Benutzer muss also selbst darauf achten, dass er das Gerät nicht über Gebühr betreibt, sondern immer wieder Abkühlpausen einlegt.

Behälter & Ausstattung

Der Philips HR1855/00 ist ein Entsafter für gelegentliche Benutzung. Das schlägt sich auch in der Tatsache nieder, dass der Saftbehälter mit nur 0,8 Litern Volumen vergleichsweise klein geraten ist. Ferner ist der Tresterbehälter ins Gehäuse integriert. Will man ihn entleeren und dazu entnehmen, sind einige Zerlegeschritte notwendig. Ein Entleeren zwischendurch ist nicht möglich.

Angesichts der Positionierung als Einsteiger-Entsafter ist es auch nicht verwunderlich, dass das Gehäuse aus Kunststoff besteht. Doch auch hier legt Philips eine Reinigungsbürste bei und ergänzt die Bedienungsanleitung um Rezepte.

Fragen und Antworten

Warum haben viele Entsafter zwei Geschwindigkeitsstufen?

Das hat zwei miteinander verbundene Gründe: Je schneller ein Zentrifugal-Entsafter läuft, desto mehr Strom verbraucht er, desto mehr entstehen Vibrationen (durch die zwangsläufige Ungleichverteilung der Fruchtbestandteile in der rotierenden Sieb-Wanne). Das alles belastet das Gerät auf Dauer. Für viele Früchte ist jedoch ein derartiges Tempo überflüssig. Sie werden auch schon bei niedrigeren Drehzahlen zuverlässig entsaftet.

Die höhere Leistungsstufe braucht man deshalb nur dann anzuwenden, wenn man es mit härteren Genüssen zu tun hat, beispielsweise Äpfeln oder Karotten. Aus dem gleichen Grund sollte man, auch wenn man Säfte aus Früchten unterschiedlicher Härtegrade mixen will, diese immer nacheinander entsaften.

Wie oft und lange muss ich bei Entsaftern ohne Überhitzungsschutz pausieren?

Das kommt immer auf das jeweilige Gerät, seine Motorleistung und die Art des Pressguts an. Als grobe Faustregel kann man sich jedoch merken (falls die Bedienungsanleitung nichts anderes angibt), dass man spätestens nach einmaligem Füllen des Saftbehälters eine Pause von etwa fünf Minuten einlegen sollte.

Wichtig: Sollte das Gerät außen heiß werden oder gar anfangen zu qualmen, sofort Netzstecker ziehen und eine längere Pause einlegen.

Sind selbstgepresste Säfte gesünder?

Im Vergleich zu den meisten industriell abgefüllten Säften definitiv. Das liegt vor allem daran, dass man es hierbei selbst in der Hand hat, welche Zutaten gewählt werden. Zudem sind nur die wenigsten verkäuflichen Säfte kalt ausgepresst, so wie es bei einem normalen Entsafter der Fall ist.

Dadurch sind beim selbst hergestellten Saft alle Nährstoffe noch vollständig vorhanden, werden nicht durch erhöhte Temperaturen oder Konservierungsstoffe reduziert. Plus: Man presst seinen Saft und konsumiert ihn in der Regel binnen 48 Stunden. Dadurch gelangt alles Gute, das in der Frucht steckt, in den Körper, ohne durch Lagerung abgeschwächt zu werden.

    Funktionen/Eigenschaften

  • Motorleistung: 700 Watt
  • Gewicht (Kg): 4,2 Kg
  • Fassungsvermögen Fruchtfleischbehälter: 1,2 Liter
  • Fassungsvermögen Saftbehälter : 0,8 Liter
  • Anzahl Geschwindigkeitsstufen: 1
  • Anti-Rutsch-Füße
  • Kabellänge: 100 cm
  • Durchmesser der Einfüllöffnung: 7,5 cm
  • Bedienungsanleitung enthält Rezeptbuch
  • Reinigungsbürste
  • Saftbehälter
  • Hersteller: Philips

    Nicht vorhanden

  • Externer Tresterbehälter
  • Automatischer Überhitzungsschutz
  • Edelstahlgehäuse

Unsere Meinung

Der Philips HR1855/00 besitzt einige Schwächen und ist eher der Einstiegsklasse unter den elektrischen Entsaftern zuzurechnen.

Lobenswert

Das Benutzerhandbuch enthält nicht nur technische Anweisungen, sondern auch noch einige Rezepte. Zudem ist der Motor mit 700 Watt Nennleistung für dieses Gerät ausreichend dimensioniert.

Nicht so gut

Kein automatischer Überhitzungsschutz sowie ein vergleichsweise kleiner Saftbehälter zählen zu den Nachteilen dieses Gerätes.

Kategorie/Eigenschaft Anteil Gesamtnote Punktzahl
Bedienung/Handhabung 20% 242.86 von 300
Anti-Rutsch-Füße 100.00
Kabellänge 100 cm  71.43
Durchmesser der Einfüllöffnung 7,5 cm  71.43
Summe Punkte 242.86
Behältervolumen 20% 66.36 von 200
Fassungsvermögen Fruchtfleischbehälter 1,2 Liter  30.00
Fassungsvermögen Saftbehälter 0,8 Liter  36.36
Summe Punkte  66.36
Motor 35% 72.72 von 300
Motorleistung 700 Watt  39.39
Anzahl Geschwindigkeitsstufen 1  33.33
Automatischer Überhitzungsschutz   0.00
Summe Punkte  72.72
Ausstattung 25% 200.00 von 400
Externer Tresterbehälter   0.00
Reinigungsbürste 100.00
Saftbehälter 100.00
Edelstahlgehäuse   0.00
Summe Punkte 200.00
GESAMTNOTE 100% GUT (2.13)
Nicht gewertete Eigenschaften
Gewicht (Kg)
Bedienungsanleitung enthält Rezeptbuch
Hersteller
Anbieter Preis Versand Gesamt
EUR 55.72 EUR 0.00 € 55.72
Bewerten Sie unseren Produktvergleich: 
Noch keine Bewertung